Innere Unruhe – Bewältigung und Symptome

Inhaltsstoffe von Mind Master

Innere Unruhe – was bedeutet das für den Betroffenen und welche Ursachen und Symptome gibt es hier?

In unserer schnelllebigen Zeit kommt es schon mal vor, dass einem „alles über den Kopf wächst“. Der ständige Leistungsdruck und die ständig wachsenden Anforderungen im beruflichen wie im privaten Bereich verlangen uns schon manchmal viel ab. Im Büro stapeln sich die zu bearbeitenden Akten und dann geht es nach Feierabend im Privaten weiter – bei diesem „ständig unter Strom stehen“ ist es dann nicht verwunderlich, wenn Menschen eine innere Unruhe befällt. Und das betrifft nicht nur die Erwachsenen, auch Kinder sind hiervon betroffen, oft in Zusammenhang mit dem sogenannten ADHS (Aufmerksamkeitsdefizit) Syndrom. Wenn sich dieser Zustand dann steigert, vielleicht noch Streit hinzukommt und die Überforderung wächst, sprechen wir von Stress. Die Auswirkungen können dann vielfältig sein und Betroffene sollten sich dann ernsthaft Gedanken machen, Alternativlösungen zu finden oder sich fachlichen Rat zu holen, beispielsweise beim Hausarzt.

wo die seele auftankt

Wichtig ist, dass die innere Unruhe nichts mit einer organischen Erkrankung zu tun hat – dies sollte nach einer gründlichen Untersuchung durch den Arzt ausgeschlossen werden. Es könnte sich auch um eine Schilddrüsenüberfunktion handeln oder um eine Angststörung. Dies macht Menschen, die darunter leiden, oft schwer zu schaffen – überhaupt, wenn es so in ihren Alltag hineinwirkt, dass sie sich den normalen Anforderungen nicht mehr gewachsen fühlen. Dies kann sich bis zur totalen Isolation steigern, da Betroffene immer mehr Situationen meiden, in denen sie sich nicht wohlfühlen und Angst haben zu versagen. Auch kann es sich so auswirken, dass die Folge Alkohol- und Drogenmissbrauch sind. Meist sind die Stress Symptome Schlafstörungen, Konzentrationsprobleme und ein stets ungutes Gefühl mit sich nicht recht wissen wohin. Auch Panikattacken können sich einstellen und Menschen, die die innere Unruhe kennen, sind oft gereizt und für ihr Umfeld schwer zu ertragen.

Innere Unruhe – welche Behandlungsmöglichkeiten gibt es und wie können wir vorbeugen?

Wenn die innere Unruhe Menschen plagt, und organische Leiden ausgeschlossen werden können, werden den Betroffenen gerne Entspannungsübungen gezeigt. Hier gibt es eine Vielzahl an Möglichkeiten wie zum Beispiel Yoga, autogenes Training, progressive Muskelentspannung oder verschiedene Atemübungen. Mit ein wenig Übung und Beständigkeit lassen sich hier ohne weiteres schon gute Erfolge erzielen. Manchmal reicht auch schon die Bewegung – eine sportliche Aktivität wie Joggen oder Schwimmen kann erfolgreich sein und für einen Ausgleich sorgen. Dem anderen hilft ein Hobby wie basteln oder werken, um die Symptome zu beseitigen. Oder ein ausgiebiger Saunagang steht an und sorgt für Entspannung ebenso kann schöne Musik hören dazu beitragen, dass die innere Unruhe sich auflöst. Als Vorbeugemaßnahmen vielleicht mal versuchen, Prioritäten zu setzen und sich in Disziplin zu üben. Wichtig ist hier auf eine ausgewogene Lebensführung zu achten und mit sich selbst achtsam umzugehen. Bei dem einen ist es der Sport und bei dem anderen die Meditation, möglichst verbunden mit einer gesunden und abwechslungsreichen Ernährung.

Eine weitere Methode innere Unruhe zu bekämpfen stellt eine gesunde Ernährung dar, die die wichtigsten Mikronährstoffe beeinhaltet, die der Körper zur Stressbekämpfung benötigt, liefert. Folgenden Stoffen tragen zum Stressabbau bei.

  • Grüner Tee
  • Vitamin E
  • Resveratrol
  • Chlorophyll
  • Selen

Außerdem tragen folgenden Mikronährstoffen zur Leistungssteigerung bei.

  • Eisen
  • B-Vitamine
  • Cholin
  • L-Carnitin
  • Dextrose
  • Co-Enzym Q10

Diese Mikronährstoffe öffnet ungeahnte Möglichkeiten der Stressbekämpfung, sowie der Leistungssteigerung.

Wir sollten uns vielleicht einfach mal vor Augen führen, dass im Grunde genommen fast jeder Mensch die innere Unruhe kennt und dass jeder Mensch im Verlauf seines Lebens daran erkranken kann – niemand ist davor gefeit. Da die Ursachenfindung hier an erster Stelle steht, damit dann zielgerecht eine Diagnose gestellt werden kann und eine fachgerechte Behandlung erfolgt, ist es keine Schande sich Hilfe vom Profi zu holen. Es ist leider immer noch ein Tabu Thema. Es heißt, dass 5% dieser Störungen auf keine organischen Ursachen zurückzuführen sind.

wo die seele auftankt

 

7 Kommentare zu Innere Unruhe – Bewältigung und Symptome

Hinterlasse eine Nachricht

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>