Inhaltsstoffe von Mind Master

Inhaltsstoffe von Mind Master

Mind Master FlyerHeute wollen wir Ihnen die Inhaltsstoffe von Mind Master einmal etwas näher bringen und die einzelnen Wirkstoffe und Folgen erläutern.

 

Mind Master enthält folgende Inhalsstoffe:

Resveratrol

Resveratrol ist ein Mikronährstoff, der eine starke antioxidative Kraft besitzt. Die Besonderheit des Resveratrol liegt darin, dass es besonders die Organe schützt, die bei Stress besonders belastet oder gefährdet werden.

  • Herz
  • Gehirn
  • Immunsystem

Diese Organe sind besonders empfindlich, wenn das Thema Stress eine Rolle spielt. Resveratrol stellt eine sehr gut untersuchtes Polyphenol dar, dass

  • sehr schnell in das Gehirn gelangt, und somit die Nervenzellen vor den schädlichen freien Radikalen schützt. Dies kann dazu beitragen, dass altersbedingte Schäden des Gehirns vermieden werden.
  • die empfindlichen Gefäßwände der Herzkranzgefäße auch vor freien Radikalten schützt. Dies kann dazu beitragen, dass gefährlichen Herzkrankheiten vorgebeugt wird.

Mind Master jetzt testen!

Bei einigen Medizinern ist Resveratrol auch schon als „lebensverlängernder Stoff der Zukunft“ im Munde.

Chlorophyll

Chlorophyll ist sicherlich jedem ein Begriff. Den Meisten werden Pflanzen in den Sinn kommen, wenn sie Chlorophyll hören. Als Inhaltsstoff von Mind Master hat Chlorophyll aber eine andere Aufgabe.

Im Grunde ist Chlorophyll der grüne Blattfarbstoff in einer Pflanze und damit der wichtigste Energieproduzent unserer Erde. Schon sehr lange wird er auch in der Medizin eingesetzt. Doch als Inhaltsstoff von Mind Master wird er Antioxidans eingesetzt. Das ist eine Neuerung.

Warum wird es als Antioxidans eingesetzt?

Weil dadurch im Körper starke positive Wirkungen erzeugt werden, in Form von

  • Stärkung des Immunsystems und somit der antioxidativen Kraft
  • Unterstützung der Blutbildung
  • Förderung der Energie- und Sauerstoffversorgung

Stress entsteht oftmals, bzw. wird auch dadurch gefördert, dass unsere Abwehrsysteme im Körper nicht richtig funktionieren und nicht die volle Leistung bringen. Folglich steigt die Gefahr, dass Krankheiten entstehen. Das beginnt bei einer einfachen Erkältung und endet möglicherweise bei Krebs. Unmengen an Studien belegen, dass Chlorophyll krebsvorbeugende Eigenschaften besitzt.

Grüner Tee

Grüner Tee ist als Inhaltsstoff von Mind Master sehr wichtig, da seine Extrakte sehr viele verschiedene Antioxidantien enthält. Besonders findet man das in einem hohen ORAC-Wert wieder.

Der ORAC-Wert (Oxygen Radical Absorbance Capacity) beschreibt die Fähigkeit zum Abfangen freier Radikale. Bedeutet also schlichtweg – je höher der Wert, umso mehr freie Radikale können abgefangen werden.

Seit mehreren Jahrhunderten ist Grüner Tee fester Bestandteil der asiatischen Heilkunde. In der Ohsaki-Studie mit rund 40.000 Erwachsenen Probanten im Alter von 40 – 79 Jahren wurde festgestellt, dass Grüner Tee eine lebensverlängernde Eigenschaft aufweist.

Mind Master jetzt testen!

Vitamin E

Vitamin E ist ein „Allrounder“. Denn Vitamin E unterstützt fast alle antioxidativen Abwehrmechanismen im Körper. Die Fettlöslichkeit unterstützt gleichzeitig den Schutz des Gehirns.

Warum?

Weil das Gehirn das Organ mit dem höchsten Fettgehalt ist.

Selen

Selen stellt ein Schlüsselelement bei den Inhaltsstoffen dar. Es ist unabdinglich für die antioxidative Abwehr. Nur durch die ausreichende Versorgung mit Selen können bestimmte wichtige Enzyme korrekt funktionieren. Die genannten Enzyme haben besondere Schutzwirkungen vor:

  • Herzerkrankungen
  • Krebserkrankungen
  • Hirnerkrankungen
  • altersbedingten Erkrankungen (Demenz, Parkinson, Alzheimer)

Selen ist essenziell und unentbehrlich für den Körper, insbesondere den Zellstoffwechsel, da es für die Aktivierung der Schilddrüsenhormone benötigt wird.

Heutzutage ist falsche bzw. unausgewogene Ernährung ein Grund für die Entstehung von Krankheiten. Gerade bei Stress und inneren Unruhen ist man geneigt dazu sich ungesund zu ernähren. Dadurch wird auch der Körper ungenügend mit Selen versorgt.

Folglich ist es wichtig und empfehlenswert, gerade bei Stress, den Körper mit zusätzlichem Selen zu versorgen.

Nachdem wir nun die Mikronährstoffe näher betrachtet haben, die für die Neutralisation von Stress zuständig sind, wollen wir uns nun den Mikronährstoffen widmen, die für die zusätzliche Energieproduktion im Körper sorgen sollen. Dadurch steigert sich auch die Leistungsfähigkeit des Körpers.

B-Vitamine (B1, B9, B12)

Sämtliche B-Vitamine arbeiten zusammen und haben eine unverzichtbare Wirkung für das Gehirn. Sie sind verantwortlich für:

  • die Umwandlung von Glucose in Nervenenergie
  • die Synthese von Neurotransmittern (Serotonin)
  • die Bildung roter Blutkörperchen (B9)

Sämtliche B-Vitamine können nicht gespeichert werden, mit Ausnahme von Vitamin B12. Deshalb ist es unabdinglich den Körper stetig mit diesen wichtigen Vitaminen zu versorgen. Durch folgende Verhaltensweisen kann ein Mangel an B-Vitaminen auftreten:

  • einseitige Ernährung
  • zu wenig Obst & Gemüse
  • zu wenig Milchprodukte

Da die B-Vitamine größtenteils für die Funktion des Gehirns verantwortlich sind, kann es, bei Unterversorgung dieser Mikronährstoffe zu erheblichen Leistungsschwächen kommen. Mit Leistungsschwächen sind natürlich auch Konzentrationsschwierigkeiten gemeint. Bei Stress steigt also der Bedarf an diesen wichtigen Vitaminen. Folgen von B-Vitamin Mangel können z.B. sein:

  • Amnesie
  • Korsakow-Syndrom

Mind Master jetzt testen!

Auch hier ist es empfehlenswert, wenn Sie bei Stress explizit dem Körper B-Vitamine zuführen um Ihre Leistungsfähigkeit zu verbessern und aufrecht zu erhalten.

Cholin

Bei Cholin handelt es sich um ein biogenes Amin. biogene Amine enstehen während des Stoffwechsels durch enzymatische Reaktionen von Aminosäuren. Aus diesem Grund ist Cholin als Inhaltsstoff von Mind Master auch sehr wichtig für den Stoffwechsel von Aminosäuren. Gleichzeitig hat es als Mikronährstoff eine sehr positive Wirkung auf die Nerven- sowie Gehirnzellen. Es dringt in das Gehirn ein und erzeugt einen chemischen Stoff, der maßgeblich die Gedächtnisleistung fördert.

Auch hier gilt für die Leute, die unter besonders hohem Stress leiden, dass auch ein erhöhter Bedarf an Cholin vorliegt, da das Gehirn nun noch mehr Nährstoffe benötigt um die Leistungsfähigkeit aufrecht zu erhalten.

In Stresssituationen kann man den Cholinbedarf des Körpers nicht mit der normalen Aufnahme durch die Nahrung (Eigelb, Leber, Weizenkeim) decken. Cholinmangel kann sich folgendermaßen bemerkbar machen:

  • Vergesslichkeit
  • Schlafstörungen
  • Kopfschmerzen
  • Gereiztheit

Beugen Sie also vor und versorgen Ihren Körper immer ausreichend mit Cholin!

Co-Enzym Q10

Unsere Leistungsfähigkeit hängt natürlich dementsprechend eng damit zusammen wie viel Energie unser Körper produziert. Diese Energie wird in Mitochondrien erzeugt. Jeder weiß sicherlich, dass unser Körper wie ein Kraftwerk funktioniert. Doch nicht nur unser Körper ist ein Kraftwerk. Jedes Mitochondrium ist ein eigenes Kraftwerk für sich.

Damit diese Energieproduktion aber überhaupt zustande oder in Gang kommen kann benötigen die Mitochondrien das Co-Enzym Q10, einen vitaminähnlichen Stoff, der eigenständig vom Körper erzeugt wird.

Bei Personen, die unter erhöhtem Stress leiden kommt es im Herz und im Gehirn zu einem erhöhtem Q10 Bedarf. Zusätzlich ist noch zu erwähnen, dass der Q10 Gehalt unserer Zellen sowieso ab einem ungefähren Alter von 30 Jahren kontinuierlich abnimmt. Das soll heißen, dass ältere Menschen, die viel Stress ausgesetzt sind, noch mehr Q10 benötigen als Jüngere.

Durch erhöhte Zufuhr den Co-Enzym Q10 kann also mehr Energie bereitgestellt werden und gerade bei Personen, die unter Stress leiden, eine Leistungssteigerung bzw. eine Leistungswiederherstellung erreicht werden.

Eisen

Eisen sollte jedem Menschen eigentlich schon einmal ein Begriff gewesen sein. Es handelt sich hierbei um ein zentrales Atom unseres roten Blutfarbstoffes. Somit ist es auch sehr wichtig für unsere Sauerstoffversorgung unseres Körpers.

Heutzutage ist Eisenmangel das am häufigsten auftretende Defizit alles Mikronährstoffe!

 Mind Master jetzt testen!

Gerade Frauen sind von der Unterversorgung mit Eisen durch den regelmäßigen Blutverlust betroffen. Es kommt zu Folgen wie:

  • Müdigkeit
  • Leistungsabfall

Gerade für Kinder ist Eisen ein sehr wichtiger Mikronährstoff. In der Wachstumsphase benötigen Kinder noch mehr Eisen als Erwachsene um die Entwicklung des Gehirns, sowie die Ausbildung der kognitiven Fähigkeiten zu fördern. Offensichtlich verläuft die Entfaltung folgender Eigenschaften besser, bei ausreichender Eisenversorgung:

  • Aufmerksamkeit
  • Gedächtnis
  • Konzentration
  • Lernen
  • Erinnern
  • Kreativität
  • Orientierung

Da Eisen besonders gut für die körperlichen Abwehrkräfte ist, vermindert es die Schädigung durch oxidativen Stress, bei ausreichender Versorgung. Meist ist es der Fall, dass durch die Nahrung nicht genug Eisen zugeführt wird. Es ist somit erforderlich eine zusätzliche Eisenversorgung zu gewährleisten.

L-Carnitin

Als Inhaltsstoff von Mind Master, sowie als Mikronährstoff befördert L-Carnitin Fettsäuren in die Mitochondrien. Es trägt damit essentiell zum Energiestoffwechsel des Körpers bei. Des weiteren spielt L-Carnitin auch eine sehr große Rolle für die Funktionen folgender Organe:

  • Herz
  • Muskulatur
  • Leber
  • Immunzellen

Aus Folge dessen beeinträchtigt ein Mangel von L-Carnitin die Funktionen der Organe maßgeblich, wodurch auch Energiebereitstellungsprobleme resultieren.

L-Carnitin ist unentbehrlich für den Erhalt unserer Leistungsfähigkeit, sowie natürlich unserer Gesundheit.

_______________________________________________________________________________________

Ich hoffe wir konnten Ihnen mit diesem Beitrag etwas Klarheit verschaffen, wofür die genannten Mikronährstoffe im Körper zuständig sind.

All diese beschriebenen Nährstoffe sind Inhaltsstoffe von Mind Master!

Hier gehts zum Produkt

Innere Unruhe 24 Team

7 Kommentare zu Inhaltsstoffe von Mind Master

Hinterlasse eine Nachricht

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>