Hypnose gegen Stress – Das sind die wichtigsten Infos

Hypnose gegen Stress – Das sollten Sie beachten

Wissen Sie was Stress ist? Stress ist eine Reaktion unseres Körpers auf eine Ausnahmesituation. Damit wir solche Situationen gut überstehen können, steht der Körper in dieser Zeit unter grossem Druck. Grundsätzlich ist dies natürlich sehr gut. Denn, wenn man in einer Notsituation ist, braucht man die volle Power seines Körpers.

Seinen Ursprung hat dies bei unseren Vorfahren, welche sich noch vor wilden Tieren in Sicherheit bringen mussten. Der Stress sorgte dafür, dass kurzfristig alle körperlichen Reserven verfügbar waren, um zu kämpfen oder zu flüchten.

Das Problem beim Stress ist, wenn dieser kein Ende nimmt. Der Körper ist dann wie eine Maschine, welche ständig im roten Bereich läuft und kurz vor dem Explodieren steht. Stellt man sich dies einmal so vor, sieht man sofort, dass dies nicht gesund sein kann. Im Gegenteil, der Stress kann zu massiven Gesundheitsproblemen führen. Es beginnt mit kleinen Problemen wie Kopfschmerzen oder Einschlafproblemen. Doch wer nicht reagiert kann auch Bluthochdruck, Burnout oder gar einen Herzinfarkt erleiden. Sprich, andauernder Stress ist ein echtes Problem.

Das Leben ist stressig

Eigentlich kann man jeden fragen und bekommt immer die gleiche Antwort. Das Leben, insbesondere der Job, ist stressig. Arbeitgeber verlangen immer mehr Leistung und es bleibt einem nicht anderes, als zu liefern. Es sind ja genügend weitere Menschen da, welche Ihren Job übernehmen würden.

Aber nicht nur das. Egal ob Mann oder Frau, wenn man abends nach Hause kommt, möchte man sich eigentlich entspannen. Sich vom Stress erholen. Das Problem dabei? Der Partner ist genauso gestresst. Die Stimmung ist automatisch angespannt und überträgt sich auf die Beziehung. Ein wirklicher Teufelskreis.

Schnell werden erste Symptome sichtbar und der eine oder andere fragt sich, was er denn gegen den Stress tun soll. Im Artikel Was tun gegen Stress können Sie bereits mehrere Ideen finden, welche Ihnen bei der Stressbewältigung helfen werden.

Stress bekämpfen mit Hypnose

Wenn es um das Thema Hypnose geht, sind viele Leute etwas misstrauisch. Zu oft wird diese in Film und Fernsehen als etwas Negatives verkauft. In Shows werden Zuschauer hypnotisiert und dann öffentlich blossgestellt und Bösewichte in Filmen machen ihre Gegner zu willenlosen Opfer. Kein Wunder also, dass man sich nur ungern in einer solchen Situation sehen möchte.

Hypnotiseure haben in dieser Hinsicht daher einen schweren Stand. Auf der einen Seite bieten sie einen sehr hilfreichen Service an, welche unzähligen Menschen helfen könnte. Auf der anderen Seite müssen sie aber zuerst ausführlich aufzeigen, dass Hypnose nichts Schlechtes ist. Die Frage „was ist Hypnose wirklich?“ kommt daher immer wieder auf und soll hier beantwortet werden.

Bei der Hypnose wird der Patient in einen Trance-Zustand versetzt. Sowohl das Überführen in den Zustand, als auch den Zustand selbst, nennt man Hypnose. In der Regel sorgt ein Hypnotiseur, mit Hilfe seiner Stimme, Musik und Bildern, für das Erreichen der Trance. Durch die Selbsthypnose kann dies aber auch allein erreicht werden.

Hier erfahren Sie noch mehr über die Hypnose: Hypno-Man.de

 

Doch was hat das Ganze denn eigentlich mit dem Stress zu tun? Wie kann Hypnose Stress abbauen oder verhindern?

Zu aller erst einmal ist die Hypnose selbst äusserst entspannend. Dies in sich hat zwar nur einen zeitlich begrenzten Effekt aber es hilft. Viel wichtiger ist natürlich, was während der Trance passiert. In dieser Zeit nämlich, suggestiert der Hypnotiseur dem Unterbewusstsein neue Ideen oder verändert bestehende.

hypnose-gegen-stressBei akutem Stress sollten Sie unbedingt das Buch „Hypnotherapeutische Strategien bei akutem und chronischem Stress“ von Reinhold Zeyer durcharbeiten. Hier werden Ihnen einige sehr gute Hinweise zur Stressbekämpfung gegeben.

Hier geht’s zum Buch

Noch bevor die Hypnose gegen Stress beginnt, findet der Patient zusammen mit dem Hypnotiseur die Ursachen für den Stress. Diese liegen nicht selten in einer Verunsicherung, Angst oder auch fehlendem Selbstbewusstsein, welche wiederum von bestimmten Erfahrungen stammen.

Da der Hypnotiseur während der Hypnose Zugang zum Unterbewusstsein des Patienten bekommt, kann er dieses mit den richtigen Worten umprogrammieren. So können schlechte Erfahrungen mit guten Aspekten kombiniert werden, was dem Patienten wiederum mehr Kraft in bestimmten Situationen gibt.

Da sich der Mensch in Mitteleuropa heute äusserst selten vor wilden Tieren in Sicherheit bringen muss, sind die wenigsten Stresssituationen dieser Art. Stattdessen spielt sich der Stress hauptsächlich im Kopf des Betroffenen ab. Entsprechend ist die Hypnose eine hervorragende Möglichkeit, das Problem zu lösen.

Unsere Empfehlungen für Sie

ich-helfe-dir-bei-stressSollten Sie wirklich daran interessiert sein etwas mit Hypnose gegen Stress zu unternehmen, dann sollten Sie sich unbedingt das Buch mit CD von Paul McKenna besorgen. Hier wird auf einfache und verständliche Weise vermittelt, wie Sie gegen Stress mit Hypnose vorgehen. Beschäftigen Sie sich wirklich so gut es geht mit dem Thema, bevor Sie damit beginnen. Umso mehr Sie verstehen lernen, wie Hypnose funktioniert, umso besser werden Ihre Ergebnisse danach sein.

Hinterlasse eine Nachricht

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>